AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Die AGB regeln die Geschäftsbeziehungen zwischen Wundervoll sein – Cornelia Burbach (im nachfolgenden Wundervoll sein genannt), vertr. durch Frau Cornelia Burbach und dem Kunden zum Behandlungsvertrag.

Der Behandlungsvertrag kommt zustande, wenn der Kunde das generelle Angebot von Wundervoll sein annimmt und einen Termin vereinbart.

Wundervoll sein stellt erworbenen Kenntnisse und spirituellen Fähigkeiten in den Dienst seiner Kunden. Dabei werden Methoden angewendet, die schulmedizinisch nicht anerkannt und die Wirksamkeit der Leistungen wissenschaftlich nicht erwiesen ist. Es gibt keine Garantie und Rechtsanspruch auf die Wirksamkeit eines entsprechenden Erfolgs.

Wenn Sie sich für ein Angebot interessieren, nehmen Sie bitte schriftlich per E-Mail, per Kontaktformular oder mündlich per Telefon Kontakt mit Wundervoll sein auf. Ich setze mich dann zeitnah mit Ihnen in Verbindung. Bitte richten Sie in diesem Fall Ihren Mailaccount so ein, dass Antwortmails von mir nicht im Spam landen.

Personen unter 18 Jahren benötigen das Einverständnis der Erziehungsberechtigten. Die Buchung muss durch diese erfolgen.

Die Terminvergabe erfolgt nach Vereinbarung. Die Terminvereinbarung ist verbindlich.

Eine Behandlung/ Sitzung bedarf auch eines entsprechenden Honorars/ Energieausgleich.
Sofern nichts anderes vereinbart wurde, ist das entsprechende Honorar, nach jeder Behandlung des Kunden, in bar zu entrichten. Nach Abschluss der Behandlung erhält der Klient auf Wunsch eine Quittung.
Wenn das Honorar nicht individuell zwischen mir und dem Klienten vereinbart wurde, gilt das angegebene Zeithonorar pro Stunde.
Ich weise darauf hin, dass Krankenkassen die Kosten alternativer Behandlungsmethoden nicht übernehmen.

Unentschuldigtes Nichterscheinen entbindet nach Anmeldung nicht von der Zahlung.

Absagen müssen spätestens 24 Stunden vorher erfolgen. Spätere Absagen oder Fernbleiben ohne Benachrichtung werden von mir voll in Rechnung gestellt. Muss Wundervoll sein den Termin aus wichtigem Grund absagen, so bleibt dies natürlich für Sie kostenfrei.

Nimmt ein Kunde nicht die volle Leistung in Anspruch, gleich bei welchem Angebot, besteht für nicht genutzte Leistung kein Rückvergütungsanspruch. Ein Rückgaberecht für bereits erfolgtes geistiges Heilen oder sonstige Angebote auf dieser Webseite besteht aufgrund der nicht rückgabefähigen Natur der Angebote und Dienstleistung nicht.

Nichtbezahlung und nicht Erscheinen am Termin gilt nicht als Rücktritt vom Vertrag.

Wundervoll sein kann aus wichtigem Grund den Termin absagen. In diesem Fall werden bereits bezahlte Honorare in voller Höhe zurückerstattet. Ein weitergehender Schadensersatzanspruch ist ausgeschlossen. Ein Anspruch auf Ersatz von Reise- und Übernachtungskosten sowie Arbeitsausfall besteht nicht. Für mittelbare Schäden, insbesondere entgangener Gewinn oder Ansprüche Dritter wird nicht gehaftet.

Haftungsausschluss: Jeder Kunde von Wundervoll sein entscheidet selbst, in welcher Weise er/sie sich auf das von ihm/ihr gebuchte Angebot einlässt und ist für sich selbst verantwortlich.

Für Schäden an Eigentum und Gesundheit haftet Wundervoll sein nicht.

Für erteilten Rat an Klienten oder gegebene Informationen und die Art der Umsetzung desselben/derselben durch den Klienten übernimmt der Anbieter keine Haftung.

Für Schäden bei An- und Abreise wird keine Haftung übernommen.

Personen, die sich wegen psychischer Erkrankungen in ärztlicher oder heilpraktischer Behandlung befinden, sollten den Rat Ihres Arztes oder Heilpraktikers bezüglich Buchung eines der Angebote einholen.

Eine Haftung bei Beratungen und Seminaren, sowie für mögliche negative Folgen oder Folgeschäden, wird in jedem Fall ausgeschlossen.

Schadensersatz wegen Verletzung einer Pflicht aus dem Vertragsverhältnis ist nur unter den gesetzlichen Voraussetzungen und nur im Falle von Vorsatz und grober Fahrlässigkeit zu leisten.

Alle Kundendaten werden von mir streng vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben.

Sollte eine der oben genannten Bestimmungen rechtsungültig sein, so gilt die AGB mit den übrigen Bestimmungen weiter. Die ungültige Bestimmung wird durch diejenige gesetzliche Regelung ersetzt, die dem gewollten Ergebnis am nächsten kommen.

Gerichtsstand ist ausschließlich der Sitz der Praxis.

Salvatorische Klausel.
Diese Teilnahmebedingungen bleiben auch bei rechtlicher Unwirksamkeit einzelner Bestandteile in ihren übrigen Teilen verbindlich. Änderungen und Ergänzungen bedürfen in allen Fällen der Schriftform.

AGB Seminare

Wenn Sie schriftlichen oder telefonischen Ihr Interesse für ein Seminar von Wundervoll sein bekundet haben, erhalten Sie umgehend eine schriftliche Seminaranmeldung.
Erst wenn diese vollständig ausgefüllt bei Wundervoll sein eingetroffen ist, besteht eine verbindliche Anmeldung.

Die Teilnahmegebühr beträgt pro Person ___________ Euro (siehe das jeweilige Seminar) und ist bei Kursbeginn in bar zu bezahlen. Auf Wunsch ist auch eine Überweisung vor Kursbeginn möglich.
Die Anmeldung ist verbindlich. Bei einer Absage bis 14 Tage vor Kursbeginn wird eine Bearbeitungsgebühr von 50,00 Euro erhoben. Bei einem späteren Rücktritt wird die gesamte Gebühr erhoben, falls Sie keinen Ersatzteilnehmer stellen können.
Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass eine Rückzahlung der Gebühren bei Nichtteilnahme oder nur zeitweiliger Teilnahme nicht möglich ist.
Eine Rückerstattung der Gebühren ist nur dann gegeben, wenn der Veranstalter das Seminar nicht halten kann.
Der Teilnehmer/ die Teilnehmerin erklärt hiermit, dass er/ sie selbstverantwortlich an dem Seminar teilnimmt und er/ sie weiß, dass der Veranstalter grundsätzlich nicht für Personen oder Sachschäden haftet (ebenso nicht für den Verlust von Gegenständen).
Die Seminare und deren Inhalte ersetzen keinen Arzt oder Heilpraktiker. „Wundervoll sein“ haftet für keine Handlungen der Teilnehmer während oder nach dem Seminar.
Der Teilnehmer/ die Teilnehmerin erklärt hiermit:
dass er/ sie eigenverantwortlich handelt und geistig sowie seelisch nach eigener Einschätzung für dieses Seminar bereit oder geeignet ist.
dass er/ sie nach freien Willen und Glauben handelt und nicht dazu verpflichtet ist, an für ihn unstimmigen Inhalten des Seminars teilzunehmen.
dass er/ sie nicht unter Medikamenten steht oder sich in psychiatrischer Behandlung befindet, welche eine Teilnahme ausschließen.
Teilnehmer, welche durch schlechtes Verhalten und Benehmen in jeglicher Form auffallen, dürfen ohne Grund und ohne Rückzahlung der Kursgebühren von dem Seminar ausgeschlossen werden.
Die Seminarplätze werden in Reihenfolge der schriftlichen Anmeldung reserviert. Ein Recht auf einen Platz besteht nicht.
Jeder Teilnehmer erhält nach der Veranstaltung ein auf ihn persönlich ausgestelltes Zertifikat über die erfolgreiche Teilnahme.
Für alle dem Teilnehmer überlassenen Lehrmaterialien (Veranstaltungsunterlagen, Bilder, CDs) und die Seminarinhalte hat Wundervoll sein das Copyright. Sie dürfen grundsätzlich nicht kopiert oder weitergegeben werden.
Jeder Teilnehmer erklärt sich mit der Veröffentlichung von Bildern aus den Veranstaltungen in verschiedenen Medien bereit. Falls dies nicht erfolgen soll, gibt der Teilnehmer vor Veranstaltungsbeginn eine Mitteilung bei Wundervoll sein ab.
Alle Daten werden vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Der Vertrag dient lediglich der Festsetzung für Meinungsverschiedenheiten.